Rehasport

Beim Rehabilitationssport unterscheidet man in verschiedene Schwerpunkte. Neben Feldern wie Neurologie und Innerer Medizin stellt die Orthopädie ein solchen Schwerpunkt dar. Denn auch bei Rückenproblemen oder Einschränkungen der Gelenksmobilität ist Rehasport ein Zugewinn für Bewegungsfähigkeit und Lebensqualität. 

Rehasport steht allen offen, denn: Die gesetzlichen Krankenkassen und Rentenkassen übernehmen die Kosten für Rehasport zu 100%. Der Megafit Rehasport e.V. bietet in Dresden und Freital die Möglichkeit erworbene Rezepte einzulösen.
Für einen ermäßigten Beitrag kann zusätzlich auch der Fitness-Club genutzt werden.

Aufbau und Ablauf

Bei akuten Erkrankung ist es oft nötig und sinnvoll Bewegungsabläufe neu oder wieder zu erlernen. Die Teilnehmer können durch ein angepasstes Training unter professioneller Aufsicht selbständig propriozeptive (Körperwahrnehmung) und sensomotorische (Sinne, Bewegung) Fähigkeiten zurückgewinnen. Deshalb sind die Rahmenbedingungen für Inhalt und Aufbau einer Rehasport Kurseinheit genau vorgegeben. Unsere lizenzierten Trainerinnen und Trainer berücksichtigen dabei die Bedürfnisse aller Teilnehmer.

In der Regel läuft ein Rezept für Rehabilitationssport über 120 Einheiten und 36 Monate. Dabei ist eine Einheit 45 Minuten lang. Wir bieten über den Megafit Rehasport Verein e.V. ideale Voraussetzungen in unseren Fitnessstudios. 

Ein allgemeiner Teil beinhaltet ein ganzheitliches Training mit Schwerpunkt Kräftigung und Verbesserung der Koordination.

Jede Kurseinheit beinhaltet einen Schwerpunkt. Dieser ist von der Zusammensetzung der Kursteilnehmer (Krankheitsbilder) abhängig.

Alles Übungen sind skalierbar. Es gibt also jeweils leichtere und schwierigere Varianten um jedem Teilnehmer gerecht zu werden.

ERSTER SCHRITT ZUM REHASPORT

Alle Teilnehmer benötigen ein Rezept vom behandelnden Arzt. Wie genau ein Rezept aussehen muss, haben wir in diesem Muster (PDF) hinterlegt. Der Megafit Rehasport e.V. kann Rezepte für Rehabilitationssport mit der empfohlenen Rehabilitationsart “Gymnastik” abrechnen. Die Dauer beträgt 50 oder 120 Übungseinheiten. Andere Varianten sind nicht möglich.
Rehasport Rezepte werden von den behandelnden Ärzten nach §44 Abs 1 Nr. 3 und 4 SGB IX ausgestellt. 

Für alle Rehasport-Mitglieder bieten wir in unseren Fitnessstudios zudem kostengünstige Trainingspakete an. So kann unter Berücksichtigung des Anamnese-Ergebnisses ein ergänzendes Training außerhalb der Rehasportgruppe stattfinden.